In welcher Bettwäsche schlafen Sie am besten?

In welcher Bettwäsche schlafen Sie am besten?

Bettwäsche

Eine erholsame Nachtruhe ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden, denn nur wer gut schläft, ist für den anstehenden Tag ausreichend vorbereitet. Je nach Jahreszeit und persönlicher Vorliebe, sollte ihr Bett gestaltet sein. Eine angenehme Bettwäsche ist essenziell für ein gemütliches und entspannendes Gefühl.

Damit Sie die perfekte Bettwäsche finden, zeigen wir Ihnen die Unterschiede der Materialien unserer Kollektionen.

Im Folgenden werden Sie ab und zu die Begriffe „Thread Count" bzw, "Fadendichte“ lesen. Zur Erklärung: Der Thread Count (TC) bzw. die Fadendichte gibt an, wie viele Fäden pro Inch verarbeitet sind. Das betrifft zum einen die vertikal verlaufenden Kettfäden und zum anderen die horizontal verlaufenden Schussfäden. Ein Inch sind 2,54 cm, es ist also die Anzahl der Fäden pro 2,54 cm². Je höher die Fadendichte, desto dichter ist der Stoff gewebt und desto feiner das Garn. So wird der Stoff geschmeidig, glänzend und strapazierfähiger.

Leinen

Wem nachts generell schnell warm wird oder wer sich für die warmen Monate eine atmungsaktive und kühlende Bettwäsche wünscht, ist mit Leinen gut beraten. Das Naturmaterial ist luftdurchlässig, kann Feuchtigkeit gut aufnehmen und trocknet schnell. Besonders im Sommer greifen viele Menschen gern zu Leinenbettwäsche, da sie sich kühlend und leicht anfühlt.

Die unregelmäßige Struktur von Leinen entsteht durch die unterschiedliche Fadendicke, was dem Material seinen charakteristischen Charme einbringt.

Für unsere Leinenbettwäsche wird ausschließlich europäischer Flachs verarbeitet. Dieses Leinen ist äußerst strapazierfähig und langlebig. Das Gewebe ist glatt, hautfreundlich und fusselarm. Dazu ist Leinen antistatisch, weist Milben ab und zieht keinen Staub an. Somit ist Bettwäsche aus Leinen auch hervorragend für Allergiker geeignet.


Satin

Wer das Gefühl von glatten, fließenden und anschmiegsamen Stoffen auf der Haut liebt, sollte zu Satin-Bettwäsche greifen. Aufgrund der Webart, genannt Atlasbindung, entsteht eine glänzende Oberfläche, während die Unterseite matt bleibt.

Für Satin wird langfaserige Baumwolle zu einem leicht glänzenden, seidig-glatten und atmungsaktiven Material verwoben, das für alle Jahreszeiten geeignet ist. Charakteristisch für Satin ist die Fadendichte von mindestens 220 TC. Unsere Satin-Kollektionen haben eine Fadendichte von mindestens 280 TC.


Perkal

Perkalbettwäsche wird aus 100% Baumwolle gefertigt und zeichnet sich durch ihre atmungsaktiven und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften aus. Das weiche Material ist im Vergleich zu Baumwolle wesentlich feiner und hat eine Fadendichte von mindestens 200. Damit fühlt es sich weich, fest und glatt an, glänzt jedoch nicht so wie Satinbettwäsche.

Perkalbettwäsche eignet sich auch für die warme Jahreszeit und überzeugt mit seinem strapazierfähigen und pflegeleichten Charakter.


Jersey

Jersey kennen die meisten aus der T-Shirt-Herstellung. Ähnlich bequem wie das Lieblings-Shirt ist Bettwäsche aus Jersey. Das Baumwollmaterial unterscheidet sich zu den oben genannten Materialien in der Herstellung: Feinste Maschen machen den Stoff, der gewirkt (gestrickt) wird, besonders leicht und elastisch. Durch die weiche Haptik und die Elastizität ist Jersey auch besonders als Material für Spannbettlaken geeignet. Zusätzliches Plus: Das Material ist pflegeleicht und muss nicht gebügelt werden.


Flanell

Flanell-Bettwäsche, die auch als Biber-Bettwäsche bekannt ist, eignet sich hervorragend für den Winter, ist die Oberfläche des Baumwollstoffs doch samtig-weich und warm. Während der Herstellung wird Flanell aufgeraut, wodurch die Zwischenräume der Fasern besonders viel Luft speichern und die Körperwärme ausgesprochen gut halten.  

Neben den hervorragenden Wärme-Eigenschaften ist Flanell auch atmungsaktiv und pflegeleicht. Durch die wenige Faltenbildung kann nach dem Waschen auf das Bügeln verzichtet werden. Klingt gut!


Seersucker

Der unverwechselbare Seersucker-Stoff wird aus reiner Baumwolle gefertigt erhält durch die unterschiedlich stark gespannten Kettfäden beim Webvorgang sein charakteristisches, reliefartiges Muster. Dank der kreppartigen Oberfläche liegt das Material nie vollständig auf der Haut, wodurch eine optimale Luftzirkulation erreicht wird. Damit eignet sich Seersucker-Bettwäsche sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Für ein harmonisches Schlafklima das ganze Jahr.

Seersucker ist besonders pflegeleicht und durch die gekreppte Struktur wird bügeln überflüssig – perfekt also für alle, die gern mal ein bisschen länger schlafen.


true