Das Osterwochenende zuhause

Das Osterwochenende zuhause

Mit den zunehmend sonnigeren Tagen zieht nicht nur der Frühling bei uns ein, auch die Osterfeiertage stehen schon vor der Tür. Wenngleich dieses Jahr einige Pläne, die Familie zu besuchen oder zum großen Osteressen mit Freuden einzuladen, durchkreuzt werden, haben wir trotzdem ein paar Tipps, wie Sie Ihr Osterwochenende zuhause mit selbstgebastelter Deko und einem leckeren Kuchen genießen können.


Festlicher Zitronen-Mohn-Kuchen

Das brauchen Sie:

Für den Teig:
4 große Eier
1 3/4 Tassen Zucker
1 Tasse neutrales Öl
2 TL Vanilleextrakt
3 Tassen Mehl
1 TL Backpulver
Zeste zweier Zitronen
2 TL Mohnsamen
3/4 TL Salz
1 Tasse Buttermilch
 
Für das Frosting:
1/2 Tasse Butter
120 g Frischkäse
3 1/2 Tasse Puderzucker
1-2 TL Milch Mohnsamen

So geht's:

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor und fetten Sie drei kleine Springformen (Durchmesser 15 cm) ein.

Verrühren Sie in einer Schüssel Eier, Zucker, Öl und Vanilleextrakt. Vermengen Sie in einer anderen Schüssel das Mehl, Backpulver, Salz, die Zitronenzeste und Mohnsamen.

Geben Sie nun die vermengten trockenen Zutaten im Wechsel mit der Buttermilch zu den anderen Zutaten und rühren Sie alles zu einem glatten Teig.

Verteilen Sie den fertigen Teig gleichmäßig in den Formen und backen Sie die Kuchen bei 180 Grad für etwa 25 Minuten. Lassen Sie die Kuchen vor dem Verzieren vollständig auskühlen.

Für das Frosting nun alle Zutaten vermischen und etwa 30 Sekunden auf hoher Stufe rühren. Geben Sie nun jeweils ca. 1 Tasse des Frostings zwischen die Kuchenschichten. Streichen Sie den Rest des Frostings von außen auf den Kuchen und verzieren Sie diesen zum Schluss mit Mohnsamen und optional mit essbaren Blüten.


Marmorierte Ostereier

Das brauchen Sie:

Flüssige Lebensmittelfarbe
Geschlagene Sahne oder Sprühsahne
Zahnstocher
Hartgekochte oder ausgeblasene Eier
Essig
Einweghandschuhe
Küchenrolle
Eierkarton

So geht's:

Eine ca. 4 cm hohe Schicht Sprüh- oder geschlagene Sahne in eine Auflaufform geben.

Geben Sie etwas Lebensmittelfarbe tröpfchenweise vorsichtig auf die Sahneschicht und durchziehen Sie diese mit einem Zahnstocher, sodass ein Marmor-Effekt entsteht.

Die gekochten Eier kurz in Essig tauchen und trocknen.

Ziehen Sie Handschuhe an und rollen Sie die Eier in der bunten Sahne, bis sie mit Sahne bedeckt sind.

Setzen Sie die Eier anschließend sanft in den Eierkarton und warten Sie etwa 30 Minuten, damit die Farbe gut einziehen kann.

Tupfen Sie im letzten Schritt die restliche Sahne mit etwas Küchenpapier vorsichtig ab.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine schöne Osterzeit mit vielen wertvollen Momenten.



true