So kaufen Sie die optimale Wolldecke

Weiche Wolldecke in Grau

Wolldecken sorgen für eine kuschelige Atmosphäre im Wohnzimmer. Finden Sie heraus, welche Wollart am besten zu Ihnen passt. Wir klären Sie über Herkunft und Eigenschaften der unterschiedlichen Wollarten auf.

Gemütliche Wolldecken in verschiedenen Farben

Wolldecken sorgen für eine kuschelige Atmosphäre – egal ob im Wohnzimmer auf der Couch, im Schlafzimmer oder an lauen Sommerabenden im Garten oder auf der Terrasse.

Kuscheldecken gibt es in unterschiedlichen Materialien und Farben, wir stellen sie Ihnen vor.

Decke aus Schurwolle

Kuschelige Decke aus Schurwolle

Eine Schurwolldecke wird aus Schafswolle gefertigt. Das lebende Schaf wird dabei geschoren – das ist wichtig zu betonen. Decken aus Schurwolle sind langlebig und wärmend.

Unsere Wolldecken aus Schurwolle finden Sie in unserem Shop.

Mehr über Schurwolle lesen Sie in unserer Warenkunde

Decke aus Lammwolle

Elegante Decken aus Lammwolle

Lammwolle gilt als besonders hochwertig. Sie stammt von der allerersten Schur eines Jungtieres und ist sehr weich und atmungsaktiv.
Erfahren Sie mehr über die Zusammensetzung, Pflege und Reinigung von Lammwolle in unserer Warenkunde.

Wolldecke aus Kaschmir

Luxuriöse Decken aus Kaschmir

Die weichste Wolle ist die luxuriöse Kaschmirwolle, die zarte Unterwolle der Kaschmirziege. Kaschmir wird von Hand ausgekämmt. Zudem produziert eine Ziege nur etwa 300 Gramm der flauschigen Wolle, weshalb Kaschmir die teuerste Wolle der Welt ist.

Unsere Kaschmirdecken finden Sie in unserem Shop.

Lesen Sie mehr darüber in unserer Warenkunde.

Decke aus Alpakawolle

Alpakadecken in zeitlosen Farben

Die Schurwolle der Alpakas gehört zu den feinsten Materialien. Sie ist fast so fein und weich wie Kaschmir und dabei etwa fünfmal wärmer als Schafwolle. Alpakawolle zeichnet sich besonders dadurch aus, dass sie von Natur aus kein Lanolin enthält, weshalb sie für Allergiker gut geeignet ist.
Mehr über Alpakawolle und ihre Handhabung lesen Sie in unserer Warenkunde.

Eine Besonderheit sind Decken aus Baby-Alpakawolle. Während bei erwachsenen Alpakas die gesamte Schur verwendet wird, kommt bei Baby-Alpakawolle nur jene zum Einsatz, die im Halsbereich geschoren wird. Diese ist besonders weich, hält wunderbar warm und ist hypoallergen. Bei uns wird sie wegen ihres besonderen Charakters Baby-Alpakawolle Royal genannt.
Auch hier haben wir Pflegetipps und weitere Infos in unserer Warenkunde.

Unsere Alpakadecken finden Sie in unserem Shop.

Decke aus Merinowolle

Besonders weiche Merinodecken

Merinowolle stammt vom Merinoschaf und ist besonders weich und gelockt. Da die Schafe auch in besonders kalten Regionen leben, isoliert Merinowolle sehr gut und ist zudem leicht wasserabweisend. Sie ist sehr elastisch und nimmt nur schwer Schmutz und Gerüche an, weshalb Merinodecken in Haushalten mit Haustieren beliebt sind.
Mehr über Merinowolle erfahren Sie in unserer Warenkunde.

Unsere Merinodecken finden Sie in unserem Shop.

Kuscheldecke aus recycelten Fasern

Tagesdecke im Knitterlook

Wir von URBANARA bieten auch Decken aus recycelten Fasern an. Dabei handelt es sich um einen Mix aus Baumwolle, Polyamid, Acryl, Leinen und Seide, der zu 100% aus recyceltem und zertifiziertem Garn gestrickt wurde. Diese Decken sind besonders weich und kuschelig.

Kuscheldecke aus Baumwolle

Pflegeleichte Baumwolldecken

Baumwolle ist vielseitig einsetzbar. Je nach Strickart ergeben sich leichte glatte Decken oder dicke warme Decken. Alle unsere Baumwolldecken sind OEKO-TEX® zertifiziert. Einige Decken sind aus Bio-Baumwolle gefertigt und verfügen zusätzlich über das GOTS-Siegel.

Unsere Baumwolldecken finden Sie in unserem Shop.



true