Wollteppiche

Hochwertige handgewebte Teppiche aus Wolle in zeitlos schönen Designs bringen ein behagliches Ambiente und Wohnlichkeit in jeden Raum.

Filter: 28 Produkte ×
Filter: 28 Produkte

HOCHWERTIGE HANDGEWEBTE WOLLTEPPICHE

Jeder hat sie und jeder liebt sie: Wollteppiche. Sie wärmen die Füße, schenken dem Wohnraum Komfort und sind so vielfältig designt, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Als Wollteppiche werden im Allgemeinen Teppiche aus Wolle bezeichnet, oder aber Teppiche, denen zumindest ein großer Anteil Wollfasern beigemischt ist. Die Mehrzahl aller Teppiche sind Wollteppiche.

DAS MACHT TEPPICHE AUS WOLLE SO BESONDERS

Wollteppiche sind besonders beliebt, weil Wolle als Naturmaterial so viele Vorteile mit sich bringt. Die Struktur der Wollfasern variiert von zart bis grob, sie sind leicht gekräuselt und somit voluminös, elastisch und formstabil. Wolle lässt sich gut färben, nimmt Gerüche gut auf und ist von Natur aus schmutzabweisend. Zudem können Wollfasern, und somit auch Wollteppiche Feuchtigkeit und Wärme sehr gut speichern. Alle diese positiven EIgenschaften finden sich in Teppichen aus Wolle und Teppichen aus Schurwolle gleichermaßen wieder.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN WOLLTEPPICHEN UND SCHURWOLLE-TEPPICHEN

Wollteppiche und Schurwolle-Teppiche sind nicht exakt identisch. Während Wolle im Allgemeinen die Verwendung von Schafswolle bezeichnet, beschreibt das Wort Schurwolle die Erstverwendung der Wolle nach der Schur eines Schafes und verspricht damit einen zusätzlichen Qualitätsaspekt. Im Grunde ist Schurwolle frischer als bereits genutzte Wolle, weist allerdings die gleichen Vorteile bei der Verwendung von Wollteppichen auf, wie herkömmliche Wolle. Wir von URBANARA haben uns auf die Herstellung von hochwertigen Wollteppichen und Schurwolle-Teppichen spezialisiert.

MÖGLICHE MISCHFORMEN VON WOLLTEPPICHEN

Sehr häufig werden Teppiche aus Wolle und Teppiche aus Schurwolle in Kombination mit dem Naturmaterial Baumwolle hergestellt. Dies liegt daran, dass viele Wollteppiche gewoben werden und daher sowohl ein Kettfaden als auch ein Schussfaden verarbeitet werden. Oft besteht der Kettfaden aus Baumwolle und der Schussfaden aus Wolle. Auch wenn der Kettfaden nicht aus Wolle besteht, spricht man von Wollteppichen und Schurwolle-Teppichen.

WEBARTEN VON WOLLTEPPPICHEN

Teppiche aus Wolle können verschieden verarbeitet sein. Eine sehr beliebte Variante ist die Verarbeitung in Webarten, die dem Teppich eine glatte oder strukturierte Oberfläche verleihen. Die Leinwandbindung erzeugt ein flaches Gewebe und macht Wollteppiche sehr fest, dicht und formstabil. Ein Fischgratmuster arbeitet diagonale Linien im Wollteppich ein. Bei der Diamantbindung entstehen Rauten im Wollteppich. Eine komplett anders geartete Technik, schöne Wollteppiche zu fertigen ist das Tuften. Hierbei werden die einzelnen Garne zu Schlaufen gebunden und an einer Unterseite befestigt. Getuftete Wollteppiche sind im Vergleich zu verwobenen Teppichen aus Wolle voluminöser, höher und vor allem weicher unter den Füßen.

GRÜNDE FÜR EINEN NEUEN WOLLTEPPICH

Sie überlegen sich einen neuen Teppich aus Wolle anzuschaffen? Es gibt viele gute Gründe dafür. Ein Wollteppich verleiht Ihrem Zuhause mehr Wohnlichkeit. Er wärmt Ihre Füße und damit auch gleichzeitig ihr Zuhause. Er verbessert das Raumklima und die Akustik. Zudem kann ein Wollteppich einen Raum komplettieren. Schöne Textilien, wie Wollteppiche oder Schurwolle-Teppiche machen einen Raum erst wirklich zu einem Zuhause. Je nach Design, ob puristisch, natürlich, mutig, verspielt oder lässig, bringen Sie Ihren persönlichen Stil mit ein.

SKANDI-WOLLTEPPICHE

Immer im Trend, da wirklich zeitlos, sind Wollteppiche im Skandi-Stil. Darunter zählen sowohl Wollteppiche mit geometrischen Mustern als auch Wollteppiche im natürlichen Stil, die den Fokus auf das pure Material und die Struktur der Garne setzen. Mit Skandi-Teppichen werden in erster Linie die zeitlosen Schlagworte Geradlinigkeit, Natürlichkeit und Minimalismus in Verbindung gebracht. Bei URBANARA finden Sie eine Vielzahl an Schurwolle-Teppichen im Skandi-Stil.

 

GEMUSTERTE WOLLTEPPICHE FÜR IHR ZUHAUSE

Sehr beliebt sind Wollteppiche mit Muster. Hier zu nennen sind unter anderem Streifen, Rauten, Dreiecke, Linien oder aber auch abstrakte geometrische Formen. Diese bringen Struktur in Ihr Zuhause und können belebend wirken. In minimalistischen Räumen kommt das Muster eines Wollteppichs besonders gut zur Geltung und kann seine Wirkung vollends entfalten. Wollteppiche mit Streifen, Rauten oder geometrischen Mustern sind echte Hingucker. Platzieren Sie einen gemusterten Wollteppich im Wohnzimmer ab besten unter einem Couchtisch oder vor dem Sofa. Ein gemusterter Wollteppich im Schlafzimmer dient perfekt als schwungvoller Akzent vor dem Bett. Sie sehen, gemusterte Wollteppiche sind immer eine gute Wahl. Wenn Sie großzügige, weite Räume besitzen, dann dürfen Sie übrigens gerne zu kleinen Mustern greifen. Andersherum verhält es sich hingegen, wenn Sie in eher kleinen Räumen einen schönen Wollteppich auslegen wollen. Hierfür eignen sich Wollteppiche mit größeren Mustern besser. Sie schaffen Weite und lassen kleine Räume etwas größer wirken.

NATÜRLICHE WOLLTEPPICHE FÜR IHR ZUHAUSE

Der Skandi-Stil steht auch für Natürlichkeit und Ursprünglichkeit des Materials. Hier kommen unsere zeitlosen Wollteppiche ins Spiel, die schlicht und ungemustert designt sind. Durch die Verwendung von natürlicher Wolle und Schurwolle in neutralen Naturfarben sind unsere schlichter designten Teppiche aus Schurwolle ein Gewinn in jedem Zuhause. Bei einfarbigen Wollteppichen rückt der Fokus verstärkt auf kleine Details, die die Webart oder das Material selbst hervorbringen. Unsere einfarbigen Schurwolle-Teppiche sind durch ihre Webart leicht strukturiert, sanft meliert oder aber von schöner Oberflächenstruktur. Sanfte Töne, wie Beige, Sand, Braun oder graue Wollteppiche sind vielseitig einsetzbar und passen in viele verschiedene Räume. Graue Wollteppiche oder Teppiche in anderen sanften Nuancen beruhigen Ihre Einrichtung optisch und sind ideal für alle, die gerne unauffällig aber elegant wohnen möchten.

MODERNE WOLLTEPPICHE IN VERSCHIEDENEN FARBEN

Teppiche aus Wolle in frischen, intensiven Farben wirken belebend. Dunkle Räume, wie der Eingangsbereich oder der Flur, profitieren von frischen Farbakzenten. Auch in der Küche oder dem Essbereich, die häufig sehr gesellige Orte sind, machen sich Teppiche aus farbiger Wolle sehr gut. Bei URBANARA finden Sie zum Beispiel Wollteppiche in Blau, Grün, Gelb, Rosé oder Minzgrün.

RECHTECKIGE WOLLTEPPICHE FÜR VERSCHIEDENE RÄUME

Neben der Zusammensetzung des Materials, der Farbe und dem Design ist auch die Form und Größe ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl Ihres neuen Wollteppichs. Rechteckige Teppiche aus Wolle und Schurwolle-Teppiche im Wohnzimmer eignen sich besonders gut, um die Wohnfläche wohnlich zu gestalten. Da Räume meistens rechteckig geschnitten sind, fügen Sie sich in der Regel rechteckige Wollteppiche bestens ein. Die Standardgröße 140 x 200 cm oder 130 x 190 cm passt beispielsweise sehr gut in die Sofaecke, sofern Sie einen Zweisitzer oder Dreisitzer als Couch Ihr Eigen nennen dürfen. Eine größere Variante eines Teppichs aus Wolle, zum Beispiel in der Größe 160 x 240 cm oder sogar 200 x 300 cm ist wiederum eine gute Wahl, um einen großen Raum mit Leben zu füllen. Ein rechteckiger Schurwolle-Teppich im Schlafzimmer lässt sich idealerweise vor dem Bett platzieren. Je nachdem wie groß Ihr Schlafzimmer ist, können sich die Formate 140 x 200 cm oder 130 x 190, 160 x 240 cm, 170 x 240 cm oder sogar 200 x 300 cm bestens eignen, um Ihr Schlafzimmer schön gemütlich zu gestalten.

WOZU EINE TEPPICHUNTERLAGE UNTER DEN WOLLTEPPICH LEGEN?

Egal für welchen Teppich aus Wolle Sie sich letztendlich entscheiden, Sie sollten zusätzlich eine Teppichunterlage erwerben. Denn diese ist eine tolle Hilfe und bietet viele Vorteile. Zum einen ist die Teppichunterlage eine Art Anti-Rutsch-Schicht. Sie sind in der Regel aus dünnem Kunststoff gefertigt, sodass sie wie unsichtbar unter dem Schurwolle-Teppich ist, diesen aber an Ort und Stelle hält. Besonders wenn Sie glatte Böden, wie Parkett, Dielen, Laminat oder Fliesen als Bodenbelag haben, ist dies von Vorteil, damit Sie beim Auftreten den Wollteppich nicht bewegen oder im schlimmsten Fall wegrutschen. Ist der Wollteppich beispielsweise gefärbt, also besitzt er viele gefärbte Garne, so kann er dazu neigen, diese Farbe abzugeben. Besonders wenn Sie sehr empfindliche Böden aus teuren Hölzern in Ihren Wohnräumen haben, empfehlen wir eine Teppichunterlage als Schutzschicht.

true